Navigation
Malteser Hospizdienste Dortmund

Freundeskreis

Unterstützen Sie die aktive Arbeit!

Der heilige Christophorus, der unserem Hospizdienst den Namen gegeben hat, ist der Begleiter von Menschen an Lebenswenden, in denen ihre Wege schwierig sein können. Aus diesem Grund fühlen sich die Malteser Hospizdienste in Dortmund dem Heiligen, der der Legende nach Jesus in der Gestalt eines Kindes über einen großen Fluss getragen hat, sehr verbunden. Schwerkranke werden begleitet bis zum Lebensende, Trauernde finden Trost in persönlichen Gesprächen und in Gruppen, Familien werden unterstützt und gestärkt durch kleine Auszeiten in belasteten Zeiten.Diese Dienste sind möglich durch die Mitarbeit vieler Ehrenamtlicher, die sich mit großem Herz und viel Zeit auf diesen Dienst vorbereiten.Doch das alles können die ehrenamtlich Helfenden nicht allein tun. Dafür brauchen die Malteser Hospizdienste auch finanzielle Unterstützung.

Genau diese notwendige Stärkung ihrer Arbeit leistet der Freundeskreis St. Christophorus seit vielen Jahren. In ihm finden sich Menschen zusammen, die selbst keine Zeit haben, sich wöchentlich und regelmäßig zu engagieren. Dennoch möchten sie das Anliegen der Malteser Hospizdienste fördern. Durch ihre Mitgliedschaft im Freundeskreis St. Christophorus können sie die aktive Arbeit ideell begleiten, stärken und finanziell absichern – mit einer Spende auf das unten angegebene Konto oder mit einem Jahresbeitrag ab 50 Euro.

Wenn Sie interessiert sind Mitglied im Hospiz Freundeskreis St. Christophorus zu werden, sprechen Sie uns an:

Telefon: 0231-8632902
Email: Hospizdienste.Dortmund(at)malteser(dot)org.

Spendenkonto:
Hospiz Freundeskreis St. Christophorus Dortmund e.V.
Sparkasse Dortmund
IBAN: DE20 4405 0199 0391 0100 64
BIC: DORTDE33


Hospiz Freundeskreis St. Christophorus e.V. wählt neuen Vorstand

Der neu gewählte Vorstand des Hospiz-Freundeskreises St. Christophorus e.V. (v.l.) Almut Ledwig (Schriftführerin), Martina Köhler-Kranich (stellvertretende Vorsitzende), Wolfgang Penning (1. Vorsitzender), Lars Wilger (Kassenwart), Gisela Loose, Elisabeth Brand (Schirmherrin), Monika Jost (Leitung Hospizdienste)
Herr Wolfgang Penning, Rechtsanwalt und Notar berichtet den Förderern des Hospiz-Freundeskreises über die rechtlichen Aspekte einer Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht


Bei seiner diesjährigen Mitgliederversammlung hat der Hospiz Freundeskreis St. Christophorus e.V. mit Martina Köhler-Kranich eine neue stellvertretende Vorsitzende gewählt. „Ich möchte für den Hospiz Freundeskreis neue Fördermitglieder gewinnen um die Arbeit der Malteser Hospizdienste Dortmund noch besser unterstützen zu können.“ antwortet Frau Köhler-Kranich auf die Frage nach Ihrer Motivation.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung hielt der Vorsitzende Wolfgang Penning einen Vortrag über die wichtigen rechtlichen Aspekte bei einer Patientenverfügung und der Vorsorgevollmacht. Der Hospiz Freundeskreis St. Christophorus unterstützt seit bereits 21 Jahren die Arbeit der Malteser Hospizdienste St. Christophorus in Dortmund. Die regelmäßigen Mitgliedsbeiträge bilden einen wichtigen finanziellen Grundstock für die Arbeit der Malteser Hospizdienste in Dortmund. Wenn Sie die Arbeit der Malteser Hospizdienste durch einen regelmäßigen Mitgliedsbeitrag unterstützen möchten wenden Sie sich an uns. Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0231-8632902.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201216024  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7