Navigation
Malteser Hospizdienste Dortmund

Leitgedanken

Folgende Gedanken leiten uns:

  1. Trauer ist von der Gesellschaft als natürliche und gesunde Reaktion auf Verlust und Trennungserfahrungen anzuerkennen.
  2. Menschen werden ermutigt ihre Trauer zuzulassen, zu durchleben und darin ihren eigenen Weg zu gehen. 
  3. Der Verlust eines nahe stehenden Menschen ist eine starke Belastung und kann in eine existentielle Krise führen. Deshalb ist Trauerbegleitung eine mitmenschliche und notwendige Aufgabe.
  4. Trauerbegleitung ist ressourcenorientiert. Sie vertraut den Selbstheilungskräften des Menschen und unterstützt sie respektvoll.
  5. Trauerbegleitung ist Gesundheitsprophylaxe. 
  6. Die Trauerbegleitungsangebote schaffen Raum zur Begegnung. Trauernde können Gehör, Austausch, Gemeinschaft, Orientierung und Halt finden.
  7. Trauerbegleitung ist ein Angebot für einen begrenzten Zeitraum. 
  8. Trauerbegleitung unterstützt, ergänzt und ermutigt die Familie und das soziale Umfeld.
  9. Trauerbegleitung der Malteser ist ein qualifiziertes Angebot. Die Mitarbeitenden werden vorbereitet, begleitet und fortgebildet.
  10. Trauerbegleitung der Malteser bindet sich ein in örtliche, regionale und überregionale Netzwerke.
    Erarbeitet bei: Malteser Fachstelle Hospizarbeit, Palliativmedizin & Trauerbegleitung

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201216024  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7