Navigation
Malteser Hospizdienste Dortmund

Tag der Kinderhospizarbeit

Gelungene Aktion zum Tag der Kinderhospizarbeit

Dortmund: Am Montag, 10. Februar 2020, war Tag der Kinderhospizarbeit. Dem Wetter zum Trotz konnte die Veranstaltung des Kinderhospizdienst Löwenzahn und des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst an anderem Ort stattfinden.

Dank der spontanen Unterstützung des Center-Managements konnte ein Informationsstand für die Dortmunder Kinderhospizdienste trocken und windgeschützt in der Thier-Galerie aufgebaut werden. Zwei Stunden lang marschierten die „Bad Guys Are Doing Good“ durch die Thier-Galerie und zogen mit Ihren originalgetreuen Star Wars Kostümen die Blicke auf sich. Geschmückt mit grünen Bändern und bewaffnet mit Info-Postkarten machten sie so auf die Arbeit der beiden ambulanten Kinderhospizdienste in Dortmund aufmerksam.

Viele Passanten blieben überrascht stehen, fotografierten die Star Wars-Truppe der „501st Legion German Garrison“ und kamen mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinder- und Jugendhospizdienste ins Gespräch. „Großes Interesse und viel positiven Zuspruch für unsere Arbeit haben wir dabei erfahren“, so Stephanie Hagedorn, Koordinatorin des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn. Durch diese Aktion und das Verteilen von Flyern und grünen Bänder war so die Kinderhospizarbeit in Dortmund präsent.

„Die grünen Bänder sind das Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit und drücken die Verbundenheit mit den erkrankten Kindern und ihren Familien aus“, erklärt Claudia Tekampe, Leiterin des Malteser Kinder- uns Jugendhospizdienst Dortmund. Diese Verbundenheit haben in Dortmund auch die EDG, DEW21 und die DSW21 durch viele grüne Bänder an ihren Fahrzeugen verdeutlicht.


An dieser Stelle möchten wir den Unterstützern danken.

Die Mitglieder des Star Wars Kostümclubs tragen an diesem Tag die grünen Bänder, die bundesweit Kinderhospizarbeit symbolisieren.
An dieser symbolischen Aktion beteiligen sich am Montag, 10.Februar auch die EDG und DEW21, die ihre Fahrzeuge mit den grünen Bändern schmücken. Unterstützt wird die Aktion von DSW21.


Warum unterstützen Sie den Tag der Kinderhospizarbeit?

"Die EDG Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) erfüllt als kommunales Unternehmen nicht nur wichtige Aufgaben bei der Daseinsvorsorge, sondern stellt sich auch der sozialen Verantwortung für ihre Mitarbeiter*innen und die Bürger*innen der Stadt Dortmund. Daher ist es für die EDG auch naheliegend, anlässlich des Tags der Kinderhospizdienst auf die wertvolle Arbeit des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes und des Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn hinzuweisen und besonders die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen zu würdigen. Sie begleiten Familien mit schwerstkranken und sterbenden Mitgliedern und entlasten sie in deren Alltag. Durch ihr persönliches und unentgeltliches Engagement machen sie die Zuwendung und Wertschätzung für die Hilfebedürftigen in besonderer Weise erfahrbar. Nicht zuletzt trägt der Tag der Kinderhospizarbeit dazu bei, die Themen Tod und Sterben enttabuisieren."
www.edg.de

„Kinder sind der Reichtum unserer Gesellschaft. Wir wollen diejenigen ganz besonders unterstützen, die in jungen Jahren schon schwer erkrankt sind, um ihnen ihre kurze Lebenszeit so schön und so einfach wie möglich zu machen. Darum ist DEW21 stolzer Partner des „Tages der Kinderhospizarbeit“ und Unterstützer des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn und des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser .“
www.dew21.de

„Ein schwerstkrankes oder sogar unheilbar krankes Kind in der Familie zu haben, bringt alle Angehörigen nicht nur emotional an ihre Grenzen. Die Arbeit, die Kinder- und Jugendhospizdienste leisten, um Freude in das Leben der Kinder zu bringen und ein wenig Entlastung im Alltag der Familien zu schaffen, kann man gar nicht genug wertschätzen. DSW21 unterstützt diese wichtige Arbeit sehr gerne.“
www.einundzwanzig.de

Thiergalerie

„Wenn man selbst Kinder hat bricht es einem das Herz erkrankte Kinder zu sehen und versetzt sich immer sofort in die Lage der Eltern. Der Kinder- und Jugendhospizdienst unterstützt die betroffenen Familien in einem Maße wie es andere Institutionen nicht leisten können. Meist ehrenamtlich helfen und begleiten die Mitarbeiter die betroffenen Familien, spenden Trost und geben Kraft. Es gäbe keinen Grund diese Initiative nicht zu unterstützen."


Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201216024  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7